Augenarztpraxis
Dr. med.
Christoph Schmid & Kollegen

FA für Augenheilkunde
Fürstenrieder Str. 90
80686 München

info@augenlaser-zentrum.de

 
 

ICR  IntraCornealRing

Seit 1995/1996 stehen verschiedene dünne Acryl-Halbringe zur Verfügung, die bei kurzsichtigen Menschen bis zu einer maximalen Kurzsichtigkeit von –3 Dioptrien in den äußeren Randbereich der Hornhaut eingesetzt werden können. 

Allerdings ist es damit nicht möglich, Hornhautverkrümmungen > 1 Dioptrie zu korrigieren. Die Ringe bewirken eine Abflachung der Hornhaut, mit dem Ziel einer Brechkraftveränderung hin zum normalsichtigen Auge.

Weltweit wurde dieses Verfahren an relativ wenigen Patienten mit mehr oder weniger gutem Erfolg angewendet.

Dr. Schmid wirkte in einer europäischen Multicenter-Studie mit, die vor wenigen Jahren in einigen namhaften Kliniken und OP-Zentren durchgeführt worden ist.

Hierbei war vor allem auffällig, dass die Wiederherstellung der guten Sehfähigkeit bei einer Vielzahl von Patienten bis zu 3 Monaten nach der Ring-Implantation dauerte. Bei relativ vielen Patienten mussten die Ringe wieder explantiert werden, da die Patienten über störende Doppelbilder, Verzerrungen und Blenderscheinungen klagten.

Der Vorteil am ICR-Verfahren ist die Reversibilität, d.h. dass jederzeit der Eingriff durch Ringexplantation wieder rückgängig gemacht werden kann. Es stellt sich dann wieder die ursprüngliche Fehlsichtigkeit ein.

Aufgrund der weltweit geringen Fallzahlen, der geringen Indikationsbreite (Kurzsichtigkeit bis maximal – 3 Dioptrien und Hornhautverkrümmung bis maximal 1 Dioptrie) und der oft nur unzureichenden Ergebnisse rät Dr. Schmid von diesem OP-Verfahren derzeit ab.

 

ICR auf einen Blick:

 

Hornhautzentrum bleibt unberührt

reversibler Eingriff

schmerzfreie Operation

wenig Schmerzen nach dem Eingriff 

geringe Anwendungsbreite

weltweit geringe Fallzahlen

oft nur unzureichende Ergebnisse

Infektionsgefahr

Fremdkörper-Implantat

höhere Komplikationsrate als bei LASIK/PRK/LASEK

geringere Stabilität der Refraktion (Dioptrienzahl schwankt)

 

Top
logo